2016 im Juli: Pyrenäen

Publiziert im Juli 2016

Pyrenäen – Einmal Atlanitk und Retour – Teil 2

Eine nicht-alltägliche Tour sollte mal wieder her. Weil ich mit meiner Umrundung der iberischen Halbinsel in 2008 erst einmal in den Pyrenäen war, war dieser Gebirgszug zwischen Mittelmeer und Atlantik ein mehr als geeignetes Ziel.
Quasi einmal Atlantik zum Reifen kaufen 😉 und Retour. 6200 km in 16 Tagen. Temperaturen von 8 bis 36°C. Ebenen, Hügel, Hochstraßen, Schluchten, Pässe, Cols, Pics und ganz enorme Fernsichten. Allerorten freundliche und hilfsbereite Einheimische und zu meiner Überraschung, weil absolut unüblich: englischsprechende Franzosen. Einige wenige heftige Gewitter und am letzten Tag bei der Heimfahrt eines, wo es am hellichten Tag innerhalb kürzester Zeit schwarz wie in der Nacht wurde. Dazu Starkregen, wie ich ihn in meinem Leben noch nie erlebt hatte und eine Weiterfahrt unmöglich wurde.

Eigenanreise

Die Deutsche Bahn hat ihren Autoreisezugverkehr fast vollständig eingestellt und steuert nur noch wenige Ziele an. Alternative Transporteuere mit Bus oder Lkw haben nur eigene feste Termine für die Verbringung von Bike und Fahrer in die Pyrenäen im Programm. Deshalb blieb zum Wunschtermin nur die Eigenanreise.
Aber nicht auf dem direkten und schnellsten Weg, sondern über mehrere Tage und einige Schmankerl über den Alpenhauptkamm. Das gleiche über eine ähnlich interssante Route wieder zurück.

Bildübersicht

Immerhin 440 Fotos aus den 16 Tagen blieben nach der Sichtung übrig. Weil ein einzelnes Album ein bißl arg groß wäre, habe ich es auf drei Seiten aufgeteilt.
Eine beliebige Vorschaugrafik anklicken. Danach kann mit den Pfeiltasten der Tastatur vor- oder zurückgeblättert oder durch Druck auf die Leertaste eine Diashow gestartet und gestopt werden. Erklärende Bildunterschriften finden sich unter dem jeweiligen Bild.
Viel Spaß und Kurzweil beim Betrachten!


 

KPICASA_GALLERY(6315740210055047425)

 



Zur Beachtung:
Sofern bei einem Bild die Quelle nicht explizit angegeben ist, liegen die Rechte alleinig bei mir. Ich bitte, das zu beachten und würde es deshalb sehr begrüßen bei mir vorab anzufragen, wenn Interesse an Grafiken oder Texten aus meiner Homepage besteht. Ich möchte nämlich schon gerne wissen, wo und für welche Zwecke das eine oder andere Verwendung finden soll. Das ist auch so als „Urheber- und Kennzeichenrecht“ im Impressum nachzulesen.
An diese Regeln halte ich mich selbst und erwarte das der Fairness halber auch von Besuchern und Nutzern meiner Homepage. Leider ist das häufig aber nicht so. Die letzten Jahre scheint meine Homepage ein Selbstbedienungsladen geworden zu sein.


Sei bitte fair und schreib mir, was nicht gefällt!Sei bitte fair und schreib mir, was nicht gefällt!Geht so...Gefällt mir gut!Gefällt mir sehr gut! (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 + 7 =