Ersatzteilbeschaffung

Diese Seite werde ich von Zeit zu Zeit um weitere Adressen erweitern. Sollte jemand empfehlenswerte Kontakte in der Hinterhand haben, besteht am Seitenende die Möglichkeit, mir diese zukommen zu lassen. Ich bin gerne bereit, sie nach Prüfung hier zu veröffentlichen.

Ersatzteile

Spätestens mit meinem Auffahrunfall in Italien habe ich die astronomischen Kosten für Original-Ersatzteile erfahren müssen. So wäre z.B. ein neuer Ölkühler für meine 1200’er Bandit beim Suzuki-Händler auf über 500 Euro gekommen.
Wenn es statt eines neuen Originalteils auch ein Gebrauchtes sein darf, bieten sich dafür diverse Quellen an, beispielsweise:

  1. bike-teile.de
  2. teilweise-motorrad.de
  3. eBay-Shop von Rolf Kliem („taunustreiber“)
    Er hat dort allerdings nur einen kleinen Teil seiner lagernden Gebrauchtteile fast aller Marken und Modelle eingestellt. Eine Anfrage per Telefon (0151/50709162 oder 08686/984536) oder eMail an rolfkliem@gmx.de lohnt meist.

Zubehör

Hier sind in jedem Fall „die drei Großen“ mit ihren wiederkehrenden Rabattaktionen zu nennen:

  1. Louis.de
  2. Polo-Motorrad.de
  3. Hein-Gericke.de

Allerdings muß es nicht immer einer der Dreien zur Beschaffung von Verschleißteilen oder Reinigungsmitteln sein, denn auch die Zubehör- und Teilehändler des Kfz-Bereichs sind eine gute Anlaufstelle:
Stahlgruber z.B. hat einen umfangreichen Online-Katalog, leider ohne Preisangaben.
Wer die Möglichkeit hat dort über eine Firma einzukaufen, kann sich auch noch ein paar Prozente sparen.

  1. In einer Filiale in meiner Nähe habe ich in 2010 für vier Stück Standard-Zündkerzen (NGK 3188 JR9B, Art.Nr. 101 8929) 23,20 € bezahlt. Das ist günstiger als bei Louis und Polo.
  2. Starterbatterien fürs Motorrad sind ebenfalls im Programm. So habe ich im Januar 2011 die Bosch MOBA M6 12V/10AH (YTX12-BS, Art.Nr. 191 2055) für 69,25 € erstanden. Der Preis liegt über dem eines Saito-Energiespenders (Louis, 52,95 €), ist aber deutlich günstiger als der horrende Preis einer Delo- (Louis, 99,95 €) oder Exide-Batterie (Louis, 119,95 €).
  3. Aktionen gibt’s auch immer wieder. So wird jeweils zum Jahresbeginn z.B. der hauseigene Bremsenreiniger (Cartechnic, Art.Nr. 273 5005) von knapp 5,- € auf 1,25 € je 500mL-Sprühdose unter die Leute gebracht. Da kann man sich durchaus einen Vorrat anlegen.

Verschleißteile

Hier kann ich nur eindringlich raten auf Erstausrüsterqualität, bzw. auf von Nutzern als empfehlenswert bezeichnete Produkte zurückzugreifen. Sparen ist hier absolut fehl am Platz!

Bremsbeläge

  1. Ein „gutes“ Beispiel von schlechter Qualität sind die organischen Saito-Bremsbeläge, die Louis im Sortiment führt (Art.Nr. 10044297 und 10044292).
    Meine eigene Erfahrung hat gezeigt, daß diese Beläge im kalten Zustand ein extrem schlechtes Ansprechverhalten und dadurch nur eine sehr geringe Bremswirkung haben. Eine annehmbare Bremswirkung tritt erst nach einem „warmbremsen“ der Beläge ein, was sicherlich nicht im Sinne des Fahrers sein kann.
    Glücklicherweise unterwirft Louis die Kundenbewertungen scheinbar keiner Zensur, deshalb ist auf der Bewertungsseite dieser Bremsbeläge sogar davon zu lesen, daß Motorräder mit diesen Belägen den Bremstest bei der TÜV-Abnahme nicht bestanden haben.
  2. Meine Empfehlung: Die Sinter-Bremsbeläge von Lucas, ebenfalls bei Louis im Sortiment, kann ich dagegen empfehlen. Von denen hatte ich an meiner 1200’er Bandit nacheinander zwei Sätze verbaut und im Vergleich zu den wirklich guten Originalbelägen von Suzuki keinen wirklich merkbaren Unterschied zu Qualität und Verschleiß festgestellt.

Schmier-/Pflegemittel

Auch hier gibt es Einsparpotential. So sind Produkte, die augenscheinlich für den industriellen Bedarf hergestellt werden, in keinster Weise schlechter als die teuren Mittelchen, die im Kfz- oder Motorrad-Zubehörhandel in den Regalen stehen. Wieso auch, kommen die doch mitunter sogar vom selben Hersteller und sind vielleicht auch noch im gleichen Kessel angerührt worden.

Kettensprays

  1. Wie schon unter „Kettenpflege“ beschrieben, bin ich vor einiger Zeit auf das Ketten- und Seilspray WS167 von Wekem gestoßen. Qualität und Ergiebigkeit stehen den teuren Konkurrenzprodukten in keinster Weise nach.
    Meine bisherige Bezugsquelle ist der eBay-Shop von Tool Technic Germany GmbH. Bei Abnahme eines Kartons mit 12 Dosen kam eine 400 mL-Dose auf sehr günstige 4,32 €.
    Eine Auflistung der Eigenschaften dieses Kettensprays gibts auf der Herstellerseite.
  2. Nicht empfehlenswert aus meiner Sicht ist das Kettenspray „PRO 202 KS“ von Proline. Leider kann ich das Qualitätsmerkmal „Haftzusätze verhindern Abschleudern“ nicht bestätigen, denn ein nicht unerheblicher Teil dieses Kettensprays fand sich trotz ausreichender Einwirkzeit schon nach kurzer Fahrt auf der Felge wieder.


Haftungshinweis für externe Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Desweiteren distanziere ich mich von jeglichen gesetzeswidrigen Inhalten.
Die Linksammlung kann leider nicht ständig kontrolliert werden. Wenn Sie Fehler entdecken, teilen Sie mir diese bitte mit.
Ich akzeptiere keinerlei Abmahnungen, werde jedoch, soweit technisch möglich, umgehend bekannt gewordene Links von meiner Site entfernen. Bitte teilen Sie mir solche Links unter Reiner@on2r.eu mit.
Verweise auf Software
Ich verweise nur auf Software, die ich auch selbt benutze und empfehlen kann, stelle diese jedoch nicht selbst zur Verfügung. Alle genannten Programme funktionieren unter Windows XP. Für die Lauffähigkeit unter anderen Betriebssystemen kann ich keine Auskunft geben.
Ich übernehme keinerlei Verantwortung für die Fehlerfreiheit der Programme und eventuelle Schäden, die durch die Nutzung auftreten könnten. Der Benutzer erklärt sich einverstanden, diese Programme auf eigene Gefahr hin zu nutzen.
Sei bitte fair und schreib mir, was nicht gefällt!Sei bitte fair und schreib mir, was nicht gefällt!Geht so...Gefällt mir gut!Gefällt mir sehr gut! (7 votes, average: 4,86 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 + 5 =