für die Homepage

1. Animierte GIF-Grafik erstellen

Um eine animierte GIF-Grafik aus vorhandenen Einzelbildern schnell und unkompliziert selbst zu erstellen, muß nicht unbedingt eine Software auf dem eigenen Rechner installiert werden.

  1. MakeAGif

    – Onlinetool
    – englischsprachig
    Mit „MakeAGif“ steht ein Tool zur Verfügung, das diese Arbeit online im Browser erledigt. Es ist nur darauf zu achten, daß die Einzelbilder die gleiche Größe haben. Insgesamt können dort bis zu 12 Einzelbilder zu einer Animation zusammengefaßt werden.
    Als Optionen können eingestellt werden, ob nur ein einmaliger Durchlauf stattfinden oder die Animation endlos laufen soll und die Geschwindigkeit des Bildwechsels, die in fünf Stufen eingestellt werden kann.
    Nach Klick auf „Greate Gif“ wird die Animation berechnet und nach einigen Sekunden angezeigt, von wo sie auf den eigenen Rechner gespeichert werden kann (zur Not per rechten Mausklick auf auf die Grafik und „speichern unter…“ wählen).
    http://www.makeagif.com

  1. Gickr.com

    – Onlinetool
    – englischsprachig
    Die gleiche Schiene fährt auch das Tool auf Gickr.com, das ein animiertes GIF ebenfalls online im Browser berechnet, das aus bis zu 10 Einzelbilder bestehen kann.
    Nachdem die Bilder über die „Durchsuchen…“-Buttons ausgewählt sind und die Ausgangsgröße und die Geschwindigkeit des Bildwechsels eingestellt ist, wird nach Klick auf „continue“ die Berechnung gestartet und nach ein paar Sekunden das Ergebnis angezeigt, von wo es auf dem heimischen PC gespeichert werden kann (zur Not per rechten Mausklick auf auf die Grafik und „speichern unter…“ wählen)..
    http://gickr.com
    Wehmutstropfen: Im animierten GIF wird unten rechts ein, wenn auch kleiner, Hinweis auf Gickr.com angezeigt.

  1. Animake

    – Software für den Rechner
    – deutschsprachig
    – kostenlos für die private Nutzung
    Wer auf einen größeren Funktionsumfang zurückgreifen möchte, kommt um die Installation eines entsprechenden Programms auf seinem Rechner nicht herum. Animake ist ein Verteter dieser Gattung. So kann es nicht nur Einzelbilder zu einem animierten GIF zusammensetzen. Es besteht auch die Möglichkeit eine Videosequenz in ein animertes GIF umzuwandeln oder daraus ein Flash-Videos im SWF-Format zu erstellen. Zudem können auch Größe sowie Farbtiefe einzelner Bilder verändern werden.
    http://www.animake.softonic.de

2. Eindeutiger Disclaimer bzw. Haftungsausschluss

Leider geht es in der heutigen Zeit nicht mehr ohne. Um sich rechtlich abzusichern, muß auf einer Homepage ein eindeutiger Disclaimer bzw. Haftungsausschluss stehen.

  1. Juraforum.de

    – deutschsprachig
    – ohne Registrierung
    Juraforum.de stellt für jedermann einen Mustertext zur freien Verfügung, der so ziemlich alle Unwägbarkeiten abdeckt, an dessen Inhalt sich der Homepagebesitzer im eigenen Interesse aber natürlich auch halten sollte.
    http://www.juraforum.de/disclaimer_muster/
    Der Muster-Disclaimer darf auf privaten und kommerziellen Webseiten verwendet werden.


Haftungshinweis für externe Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Desweiteren distanziere ich mich von jeglichen gesetzeswidrigen Inhalten.
Die Linksammlung kann leider nicht ständig kontrolliert werden. Wenn Sie Fehler entdecken, teilen Sie mir diese bitte mit.
Ich akzeptiere keinerlei Abmahnungen, werde jedoch, soweit technisch möglich, umgehend bekannt gewordene Links von meiner Site entfernen. Bitte teilen Sie mir solche Links unter Reiner@on2r.eu mit.
Verweise auf Programme
Ich verweise auf Programme, stelle diese jedoch nicht selbst her oder zur Verfügung. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für deren Fehlerfreiheit und eventuelle Schäden, die durch die Nutzung auftreten könnten. Der Benutzer erklärt sich einverstanden, diese Programme auf eigene Gefahr hin zu nutzen.

Comments are closed.